Sie sind hier: Termine
Zurück zu: Startseite
Allgemein: ANFAHRT AGB IMPRESSUM KONTAKT

Suchen nach:

Termine

"Einszweidrei, im Sauseschritt
Läuft die Zeit; wir laufen mit"

Wilhelm Busch

STEUER-/ABGABEART FRIST ABGABESTELLE
EINKOMMENSTEUER In Papierform bis Ende April des Folgejahres, ODER elektronisch - bis Ende Juni des Folgejahres. Finanzamt
KÖRPERSCHAFTSTEUER In Papierform bis Ende April des Folgejahres, ODER elektronisch - bis Ende Juni des Folgejahres. Finanzamt
ENERGIEABGABEN Bis Ende März des Folgejahres Finanzamt
NORMVERBRAUCHSABGABE Der 15. des Zweitfolgemonats Finanzamt
WERBEABGABE Bis Ende März des Folgejahres Finanzamt
KFZ-STEUER Bis Ende März des Folgejahres Finanzamt
UMSATZSTEUER (unterjährige Erklärungen) Der 15. des Zweitfolgemonats bei monatlicher Abgabe. Bei vierteljährlicher Meldung: 1. Quartal am 15.5. des lfd. Jahres, 2. Quartal 15.8.des lfd. Jahres, 3. Quartal 15.11.des lfd. Jahres und 4. Quartal 15.2.des Folgejahres Finanzamt
SCHENKUNGEN Spätestens 3 Monate nach Erwerb Finanzamt

OFFENLEGUNG DES JAHRESABSCHLUSSES AB 2010


Achtung: Schärfere Zwangsstrafen nach dieser Frist!

"Kapitalgesellschaften (GmbH, AG), bestimmte Genossenschaften und Personengesellschaften bei denen keine natürliche Person unbeschränkt haftet (zB GmbH&Co KG) mussten schon bisher den Jahresabschluss und den Lagebericht beim Firmenbuchgericht offenlegen. Dies muss spätestens 9 Monate nach dem Bilanzstichtag erfolgen. Die Einreichung muss elektronisch über Finanz-Online erfolgen; nur bei einem Jahresumsatz bis EUR 70 000 ist eine Einreichung in Papierform möglich". (© 2011 WKO.at / Offenlegung)

Details: http://www.justiz.gv.at/internet/html/default/2c9484852308c2a601242470196b08b7.de.html

E-MAIL-KONTAKT